Filter schließen
  •  
von bis
 
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 4
Zuletzt angesehen

Hennalampen: Stehleuchten aus bemaltem Leder

Für eine orientalische Hennalampe wird ein handgeschmiedetes Eisengestell zunächst mit Leder bezogen und anschließend kunstvoll bemalt. Marokkanische Handwerker verwenden hierfür feines Ziegenleder, das bereits bei der Vorbereitung jeglichen Geruch verliert. Im nächsten Schritt verzieren kunstbegabte Frauen die Lederlampe mit fantasievollen Mustern und Ornamenten. Wie die Handschrift eines Menschen ist auch die Bemalung individuell und kann daher von der Abbildung leicht abweichen. Jede Hennalampe von Casa-Moro entsteht von A bis Z in Handarbeit und ist daher ein echtes Unikat.

 

Henna-Stehlampen spenden ein angenehm warmes Licht, da es gedämpft durch das halbtransparente Ziegenleder scheint. Für die gewünschte orientalische Stimmung sorgen sinnlich geschwungene Silhouetten, ornamentale Verzierungen und die kunstvolle Hennamalerei. Den Farbstoff dafür gewinnt man in Marokko aus den Blättern des Hennastrauchs. Nach der Trocknung an einem schattigen Ort werden diese pulverfein zerrieben und mit Wasser zu einer Paste angerührt. Bei der Reaktion mit Eiweiß, einem Bestandteil von Haaren, Haut und Leder, wandelt sich die Farbe der Hennapaste von Olivgrün zu einem schönen Rotbraun.

 

Wählen Sie eine Leder-Stehlampe in Rot oder Orange, wenn Sie Ton-in-Ton-Kompositionen lieben. Einen stärkeren Kontrast bildet die Hennabemalung auf einer orientalischen Leuchte aus hellem, nahezu weißem Leder. Die Größen reichen von ca. 150 cm hohen Stehleuchten bis zu niedrigen Tischleuchten, die auch als Nachttischlampe oder Fernsehlicht eine warme Atmosphäre schaffen.

Für eine orientalische Hennalampe wird ein handgeschmiedetes Eisengestell zunächst mit Leder bezogen und anschließend kunstvoll bemalt. Marokkanische Handwerker verwenden hierfür feines... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hennalampen: Stehleuchten aus bemaltem Leder

Für eine orientalische Hennalampe wird ein handgeschmiedetes Eisengestell zunächst mit Leder bezogen und anschließend kunstvoll bemalt. Marokkanische Handwerker verwenden hierfür feines Ziegenleder, das bereits bei der Vorbereitung jeglichen Geruch verliert. Im nächsten Schritt verzieren kunstbegabte Frauen die Lederlampe mit fantasievollen Mustern und Ornamenten. Wie die Handschrift eines Menschen ist auch die Bemalung individuell und kann daher von der Abbildung leicht abweichen. Jede Hennalampe von Casa-Moro entsteht von A bis Z in Handarbeit und ist daher ein echtes Unikat.

 

Henna-Stehlampen spenden ein angenehm warmes Licht, da es gedämpft durch das halbtransparente Ziegenleder scheint. Für die gewünschte orientalische Stimmung sorgen sinnlich geschwungene Silhouetten, ornamentale Verzierungen und die kunstvolle Hennamalerei. Den Farbstoff dafür gewinnt man in Marokko aus den Blättern des Hennastrauchs. Nach der Trocknung an einem schattigen Ort werden diese pulverfein zerrieben und mit Wasser zu einer Paste angerührt. Bei der Reaktion mit Eiweiß, einem Bestandteil von Haaren, Haut und Leder, wandelt sich die Farbe der Hennapaste von Olivgrün zu einem schönen Rotbraun.

 

Wählen Sie eine Leder-Stehlampe in Rot oder Orange, wenn Sie Ton-in-Ton-Kompositionen lieben. Einen stärkeren Kontrast bildet die Hennabemalung auf einer orientalischen Leuchte aus hellem, nahezu weißem Leder. Die Größen reichen von ca. 150 cm hohen Stehleuchten bis zu niedrigen Tischleuchten, die auch als Nachttischlampe oder Fernsehlicht eine warme Atmosphäre schaffen.